Wartberg, Kocher und ......

Wo viele Jugendliche sind, da wird auch ab und an gefeiert.

Da wir das im Internat selbst nicht durften, weil Alkoholverbot herrschte, gingen wir in kleinen Gruppen los und trafen uns am nahe gelegenen Fluß, dem "Kocher".

 Dort hatten wir unsere Ruhe und könnten von den SozPäds und Lehrern nicht dafür belangt werden, daß wir Alkohol dabei hatten. An solchen Abenden wurde viel getrunken, geredet und gelacht. Es entstanden Sätze wie:

"Wann kommt der Bus?" 

"Zwecks der schnellen Mücke, dem Thunfisch und dem Joghurt ohne Gräten"

Bis heute weiß keiner so recht was das heißt, aber wir hatten viel Spaß dabei.

 

Der  Wartberg war Treffpunkt für diverse Stufenpartys am Ende des Jahres. Auch dort wurde viel getrunken und nach den durchzechten Nächten half alles nichts und wir mussten trotzdem in die Schule.

 

5.3.07 07:45

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


susi (7.3.07 22:57)
"Wann kommt der Bus" enstand nich am Kocher, den Spruch hab ich in der 8.Klasse mal aufgeschnappt, ab da immer gesagt und dann hat er sich irgendwann am Semi verbreitet :-)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung